zurück

Ein Bahnhofsgebäude, 1997 hundert Jahre alt, nach längerem Leerstehen von der Gemeinde in Besitz genommen. Die Bausubstanz ist gut erhalten, heutiger Standart für wohnen und arbeiten musste hergestellt werden. Damit einhergehend hat sich die äußere Erscheinung des Gebäudes gewandelt. Neben notwendigen Sanierungsmaßnahmen wurde das Nutzangebot erweitert und hierfür notwendige Bauteile am Gebäude ergänzt. Umnutzung und Umgestaltung im Inneren haben das Gebäude aufgewertet und in vielfältiger Weise der Gemeinde verfügbar gemacht.

Fotos unten: Umbau des ehemaligen Güterschuppens zu einem Fahrradabstellraum